Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds!
Nachricht
  • Bitte registrieren Sie sich, bevor Sie eine Liste abonnieren.

Nitro-West-Treff: Grosses Hallo in Oberhausen

E-Mail Drucken PDF

Beim dritten Nitro-West-Treff gab es nach der langen Winterpause ein großes Hallo. Die Freude unter den gut 25 Teilnehmern war sichtbar, endlich wieder Gleichgesinnte zu treffen, um über alle möglichen Facetten des Modell-Rennsports zu reden. Nitro-Talks pur eben. Auch neue Gesichter waren in der kultigen Grillhütte des MRC Alstaden Oberhausen vertreten, die 2013 erstmals in der HC10 am Start zu sehen sein werden. Und auch Ehemalige, die von der Droge "Nitro-Racing" nie wirklich losgekommen sind und 2013 in der HC8 ihr Comeback starten, waren gekommen. Besonders erfreut waren alle, Wilma und Josef Holl quasi in alter Frische zu erleben, denn die Rennstrecke des MRC Alstaden Oberhausen lebt, was am Ende der vergangenen Saison eher unwahrscheinlich schien. "2013 ist gesichert, der Kalender steht, und wir freuen uns auf die Rennen und auf jeden Gastfahrer, denn die Strecke wird dank Josef Holl auch künftig täglich geöffnet sein, zumindest wenn das Wetter mitspielt", erklärte Jens Leyser, der im Januar nach über 30 Jahren Josef Holl als MRC-Vorsitzenden abgelöst hatte. Derzeit sind die Mitglieder des Traditionsvereins fleißig dabei, vor allem Rennstrecke und Fahrerlager auf Vordermann zu bringen. "Wenn es das Wetter zuläßt, sollten wir die verschiedenen Maßnahmen sogar bis zum Nitro-West-Warmup am Ostermontag soweit abschließen können", gab sich Jens Leyser vcorsichtig optimistisch.

Darüber hinaus gab Uwe Baldes, seit Januar VG-Referent im DMC-Sportkreis West, zusammen mit dem Sportkreis-Vorsitzenden Heinz Kroezemann einen ausführlichen Überblick über neue und wichtige Punkte rund um die Rennen zur Sportkreis-Meisterschaft West VG8 und VG10 sowie zum Nitro-West-Masters mit den Klassen VG8, VG10, HC8 und HC10. Dabei ging Uwe Baldes vor allem auf die zusammengelegten SM-Läufe VG8 und VG10 ein, die von Ausrichtern und Teilnehmern ein hohes Maß an Disziplin auf Grund straffer Zeitpläne erfordern. Teilweise umstritten und kontrovers diskutiert wurde das Verbot des Felgenausdrehens im Nitro-West-Masters, wobei die Grundthematik Sauberkeit im Fahrerlager als einer der Kernpunkte von allen anerkannt wurde. Mit lockeren Gesprächen in gemütlicher Runde klang der Nitro-West-Treff schließlich aus.

Joomla Templates and Joomla Extensions by JoomlaVision.Com
 

Verwendung Fotos/Inhalte

nitro-west.de freut sich natürlich sehr über die wachsende Beliebtheit dieser Website. Grundsätzlich spricht auch nichts gegen eine weitere Verbreitung von Fotos und sonstigen Inhalten durch Dritte. Aus gegebenem Anlass muss nitro-west.de jedoch darauif hinweisen, dass die Verwendung von Fotos und sonstigen Inhalten von nitro-west.de sowohl für private als auch für kommerzielle Zwecke einer schriftlichen Genehmigung bedarf. Hierzu genügt eine kurze Anfrage per E-Mail an freigabe@nitro-west.de. Die Genehmigung für private Zwecke kann pauschal erteilt werden, für kommerzielle Zwecke ist die Genehmigung je Foto bzw. Anlass einzuholen. Fotos und sonstige Inhalte dürfen nicht verändert werden und nur mit Quellenangabe veröffentlicht werden. nitro-west.de bitte um Verständnis und Beachtung. Vielen Dank!

nitro-west.de - Newsletter



No account yet? Register

Joomla : nitro-west.de - Erge

Anmelden @ nitro-west.de


Facebook MySpace Twitter Google Bookmarks RSS Feed 

Nitro-West Partner

Banner
Banner
Banner

Nitro-West-Warmup

Banner

Die nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.


porno